microsoft-technologies

4 Dinge, die Deine Karriere als .NET Entwickler nach Vorne bringen

Es ist fast 15 Jahre her, dass Microsoft die erste Version von .NET in den Markt brachte, und seither haben wir das – nicht immer ganz stressfreie – Vergnügen, damit sowohl Web als auch Desktop Anwendungen zu entwickeln.

Und .NET bietet dabei eine wirklich große Anzahl von Frameworks, Tools und Features, die durch häufige Updates auch laufend aktualisiert werden. Daher ist es für .NET Entwickler nicht ganz einfach, den Fokus zu behalten und herauszufinden, welche Bereiche und Skill Sets im .NET Universum auch morgen noch gefragt sind.

Wir haben hier einige Punkte zusammengestellt, die unserer Erfahrung nach für professionelle .NET Eintwickler (und solche, die es werden wollen) auf jeden Fall relevant sind und Deiner Karriere wertvolle Impluse geben können:

  1. Fokus auf ASP.NET MVC

ASP.NET MVC entwickelt sich immer mehr zum Standard innerhalb der .NET Welt, daher sollte dieses Framework von allen .NET Entwickler mehr als nur theoretisch beherrscht werden.

Mit ASP.NET MVC kann man wirklich coole und toll aussehende Web Anwendungen ziemlich schnell und einfach bauen, und gleichzeitig von den neuesten Client-seitigen Web Entwicklungstechnologien profitieren.

Und da auch in Zukunft sicher kein Weg an Web Entwicklungen vorbei führen wird, ist ASP.NET MVC eine sichere Option für Entwickler in den kommenden Jahren.

  1. Zertifizierungen anstreben

Es gibt eine reiche Auswahl an Zertifizierungen für .NET Entwickler, die häufig von Microsoft selbst angeboten werden. Eine recht interessante Option ist der Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD), der auf jeden Fall die wesentlichen Kenntnisse im Entwicklungsbereich beinhaltet und damit eine grundlegende .NET Kompetenz dokumentiert.

Zertifizierungen sind nicht jedermanns Sache und sicher gibt es eine Menge an Zertifizierungen, die nur die Schulungsindustrie am Leben erhalten. Aber der MCSD ist eine jener international anerkannten und gehandelten Standards, die sich für .NET Entwickler wirklich empfehlen, da er echten Mehrwert bietet.

Und wer den Olymp der Microsoft Zertifizierungen erlangen möchte, sollte sich ernsthaft mit dem Microsoft MVP (Most Valued Professional) Award beschäftigen, der höchsten Auszeichnung von und für Microsoft Technologien.

  1. SQL Skills aufpolieren

Egal, ob es sich um Microsoft SQL Server, MySQL oder andere SQL-basierte Datenbanken handelt: Ein Entwickler sollte in der Lage sein, eine Datenbank in Grundzügen zu entwerfen und zu verwalten. Wir sprechen hier nicht von einem ausgewachsenen Datenbank-Architekten oder -Designer, der mit sehr komplexen  Datenstrukturen umgehen muss, sondern davon, dass jeder Entwickler ein gewisses Verständnis dafür braucht, wie Daten gehalten und manipuliert werden, da dies in vielen Bereichen großen Einfluss auf die Entwicklung hat. Und das ist ein Trend, der in Zeiten von Big Data und immer größeren Web-basierten Datensammlungen in Zukunft definitiv an Bedeutung gewinnen wird.

  1. Client-seitige Technologien verstehen

Ein engagierter .NET Entwickler sollte kreative, interaktive und ansprechende Web Anwendungen entwickeln können. Dafür ist ein gutes bis sehr gutes Verständnis von Client-seitigen Technologien wie CSS, HTML, jQuery, JavaScript oder Bootstrap unabdingbar. Wer sich dem verweigert, begrenzt seinen Horizont auf Backend-Themen und verpasst die stetig wachsende Bedeutung, die Frontend-Aspekte besonders in der Web Entwicklung hat.

Leave a Reply

*

Be sure to include your first and last name.

If you don't have one, no problem! Just leave this blank.