Aktuelle PHP-Trends 2018

Wir hatten bereits in früheren Blog Posts über PHP Frameworks berichtet. Da sich die IT-Welt aber bekanntlich schneller dreht als die meisten anderen Branchen, wollten wir einen aktuellen Ausblick über das Thema für 2018 geben.

Nach wie vor ist PHP die beliebteste Server-seitige Programmiersprache für Web-Anwendungen, viele der bekanntesten und größten Seiten wie Wikipedia.org, WordPress.com oder Baidu.com basieren darauf. Wie man dem w3techs.com Bericht entnehmen kann, ist PHP 5 trotz seines „hohen Alters“ mit 83,9% der PHP-basierten Webanwendungen noch die am weitesten verbreitete Version, während PHP 7, obwohl auch schon einige Zeit auf dem Markt, nur auf einen Anteil von 15,3% kommt.

Ebenfalls interessant: Obwohl die Verwendung von JavaScript und Pyhton in den letzten 5 Jahren etwas zugenommen hat, während das Interesse an Java und PHP leicht rückläufig ist, halten sich Unternehmen bei der Wahl ihrer Entwicklungsumgebung gerne an bewährte und gut unterstützte Frameworks, die entweder über kostenpflichtigen Support verfügen oder über eine große und aktive Community.

Aber zurück zu PHP Frameworks: Schauen wir uns kurz an, wie sich einige der Beliebtesten unter ihnen, nämlich Laravel, Phalcon, Symfony, Zend und CodeIgniter in 2017 und 2018 entwickelt haben und wie sich die Situation vor 5 Jahren darstellte. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere, ebenfalls beliebte Frameworks wie CakePHP, Yii oder Fuel PHP, aber wir konzentrieren uns hier auf diejenigen, mit denen unsere Entwickler die meiste Erfahrung aus Projekten der letzten Jahre haben.

Laravel – CodeIgniter – Phalcon – Zend – Symfony in 2017

Laravel – CodeIgniter – Phalcon – Zend – Symfony in 2018

Laravel – CodeIgniter – Phalcon – Zend – Symfony in the past 5 years

Nach einem rasanten Zuwachs für Laravel führt dieses Framework nun die Liste an, was nicht zuletzt an seinen guten Möglichkeiten für schnelle und agile Entwicklung, einem guten Query Builder und einer leicht zu lernenden Templating Engine liegt, sowie an einer umfangreichen Dokumentation. Damit ist es oft die erste Wahl für Entwickler auf der Suche nach einem Framework, das sie optimal unterstützt anstatt vor zusätzliche Herausforderungen zu stellen. Laravel basiert auf Symfony, hat aber dank zusätzlicher Elemente wie Homestead, Artisan oder Eloquent einen eigenständigen Charakter entwickelt.

Kleiner Tipp am Rande: Wer sich intensiver mit dem Thema Microservices beschäftigen möchte, sollte sich Lumen etwas näher ansehen. Je nach Aufgabenstellung kann es die beste Wahl in der PHP-Welt sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.